Blogserie „Einsamkeit“ 4/8: Einsamkeit erkennen

3. Dezember 2020

Symptome und „Messung“

Wie zeigt sich Einsamkeit? Symptome wie ein Gefühl der Leere, Müdigkeit, Nervosität, Depression und ein damit verbundener Rückzug zeigen sich als Anzeichen überhöhter Einsamkeitsgefühle. „Warum sind andere glücklich und ich nicht?“, „Wer will schon meine Gesellschaft, wem gehe ich nicht auf die Nerven?“ – dies sind mögliche Gedankengänge, die von Einsamkeit zeugen. Unterscheiden lassen sich drei Arten von Einsamkeit:

  • Emotionale Einsamkeit: das Fehlen eines vertrauten Partners
  • Soziale Einsamkeit: das grundsätzliche Fehlen von sozialen Beziehungen
  • Kollektive Einsamkeit: das Fehlen von Zugehörigkeit zu einer größeren Gemeinschaft oder sogar zur Gesellschaft.[1]

Einsamkeit ist ein subjektives Gefühl, weswegen sie schwer messbar ist. Häufig basieren Studien auf Fragebögen zur Messung der empfundenen Einsamkeit, beispielsweise der deutschen Version der „UCLA Loneliness Scale“. Hierbei beantworten die Befragten in drei Dimensionen unterteilte Fragen auf einer Skala nach Intensität:

  • Einsamkeitsgefühle, z.B. „Ich fühle mich ausgeschlossen“,
  • wahrgenommene soziale Isolation, z.B. „Die anderen Menschen haben es schwer, an mich heranzukommen“ und
  • wahrgenommene emotionale Isolation, z.B. „Ich habe Menschen, an die ich mich wenden kann.“ [2]

Mithilfe dieser Methoden lassen sich Anhaltspunkte dafür finden, ob und inwiefern Menschen von Einsamkeit betroffen sind. Mit Sicherheit feststellen lässt sich Einsamkeit nicht. Daher gilt es, Auffälligkeiten zu beobachten und Betroffenen möglichst früh Unterstützung anzubieten.

Den nächsten Blogeintrag zu der Serie „Einsamkeit“ finden Sie hier:


[1] Luhmann, M. & Bücker, S. (2019). Einsamkeit und soziale Isolation im hohen Alter. Projektbericht. (S. 4). Ruhr-Universität-Bochum. https://doi.org/10.13154/294-6373.

[2] Döring, N., & Bortz, J. (1993). Psychometrische Einsamkeitsforschung: Deutsche Neukonstruktion der UCLA Loneliness Scale. Diagnostica, 39(3), 224–239.

Erstveröffentlichung und Copyright (c) 2020, Astrid Weidner.
Alle Rechte bei der Urheberin. Nachdruck, Vervielfältigung oder Verbreitung nur mit ausdrücklicher Genehemigung der Autorin (info@astrid-weidner.de). Verlinkung ist erlaubt.
All rights reserved. Reprint, copying or distribution with author’s permission only (info@astrid-weidner.de). Linking is permitted.

Ein Greifvogel fliegt über einen Wald.

Erhalten Sie stets alle Neuigkeiten